Menü

Drücke die OPTIONS-Taste, um das Pausenmenü mit den Charakteren, den Quests, der Karte, der Community und den Systemoptionen aufzurufen.

Wenn du die OPTIONS-Taste drückst, um das Pausenmenü zu öffnen, wird dieses im oberen Bereich des Bildschirms angezeigt. Während du das Pausenmenü anschaust, bewegen sich die anderen Charaktere weiter im Spiel und interagieren miteinander.

Charaktere

Auf dem Charakterbildschirm siehst du Informationen zu den Charakteren, die sich derzeit in deiner Gruppe befinden. Für deinen Charakter und die ArFA-sys-Einheit bestehen diese Informationen aus Werten, Skills, Gadgets, Ausrüstung und Gegenständen. Bei allen anderen Charakteren werden nur die Werte angezeigt.

Werte

Im Bereich „Werte“ wird die Werteverteilung eines Charakters angezeigt. Insgesamt werden sechs Wertetypen auf der linken Bildschirmseite angezeigt. Sie werden unten aufgeführt. Wenn du und dein ArFA-sys hochlevelt, verdient ihr beide APP (Anpassungspunkte), die du nach Belieben auf deine Werte verteilen kannst. Auf der rechten Bildschirmseite siehst du die Ausrüstung des Charakters, die ausgerüsteten Skills für beide Waffen, Gadgets und Waffenbeherrschung. Drücke die -Taste, um auf die nächste Seite zu blättern und zusätzliche Informationen anzuzeigen.

Wertetypen

STÄ (Stärke): STÄ wirkt sich auf den Nahkampfschaden aus sowie darauf, wie viel Gewicht du tragen kannst, und auf deine Fähigkeit, unterschiedliche Waffen auszurüsten.
VIT (Vitalität): VIT zeigt dir, wie viel Schaden dein Charakter wegstecken kann. Dieser Wert beeinflusst maximale LP, Abwehr und Widerstand gegen Statuseffekte.
INT (Intelligenz): INT beeinflusst Effekte/Aufladezeiten von Skills und Gadgets und verbessert Statuseffektangriffe.
BEW (Beweglichkeit): BEW beeinflusst Verschiedenes, z. B. Bewegungstempo, Waffenführung, Abwehr und deinen Geschosskreis.
GESCH (Geschicklichkeit): GESCH beeinflusst den Schaden bei kritischen Treffern und gegen Schwachpunkte, die Präzision des Geschosskreises, Gadgetkraft und deine Fähigkeit, unterschiedliche Waffen auszurüsten.
GLK (Glück): GLK beeinflusst kritische Treffer- und Dropraten und Abwehr und reduziert den durch Statuseffekte erlittenen Schaden.

Skills

Auf dem Skills-Bildschirm kannst du die Skills deines Charakters und des ArFA-sys überprüfen und neue erlernen. Skills sind besondere Fähigkeiten, die für jeden Waffentyp erlernt werden. Zum Freischalten des jeweiligen Skills ist eine gewisse Menge an SP (Skillpunkten) erforderlich, sobald du seine Wertanforderungen erfüllst. Jedes Mal, wenn ein Skill genutzt wird, verbessert sich deine Beherrschung des Skills, bis sie 100 % erreicht. Sobald du einen Level-1-Skill zu 50 % beherrschst, kannst du die Level-2-Version dieses Skills erlernen. Und sobald du einen Level-2-Skill zu 100 % beherrschst, kannst du seine Level-3-Version erlernen. Doch wenn du einen Skill erlernt hast, musst du ihn über das Terminal in deinem Zuhause deinem Charakter oder ArFA-sys zuweisen, damit du ihn auf dem Schlachtfeld einsetzen kannst.

Skills und Rollen

Die Rolle deines Charakters entscheidet sich durch die jeweiligen Skills, die du ausgerüstet hast. Es gibt insgesamt sechs Rollen: Angriff, Zerstörer, Scharfschütze, Ingenieur, Tank und Unterstützer.

Gadgets

Auf dem Gadgets-Bildschirm kannst du überprüfen, welche Gadgets du und dein ArFA-sys erworben habt. Wie bei den Skills verbessert sich durch die Nutzung Stück für Stück deine Beherrschung des Gadgets, bis sie 100 % erreicht. Doch wenn du ein Gadget erworben hast, musst du es über das Terminal bei dir zu Hause dir oder deinem ArFA-sys zuweisen, damit du es auf dem Schlachtfeld einsetzen kannst.

Ausrüstung

Auf dem Ausrüstungsbildschirm kannst du deine Ausrüstung und die deines ArFA-sys überprüfen und wechseln. Diese besteht aus den Waffen 1 und 2, einem Outfit und zwei Zubehörteilen. Du kannst deine aktuelle Ausrüstung auch auf dem Schlachtfeld wechseln, außer wenn gerade Daten geladen werden, eine Waffe benutzt wird (oder auf andere Weise aktiv ist) oder wenn eine Waffe überhitzt. Wenn du eine ausgerüstete Waffe im Kampf wechseln musst, empfiehlt es sich, den Vorgang zu beschleunigen, indem du erst die Waffe entfernst, bevor du eine neue ausrüstest.

Insgesamt gibt es acht Waffenarten, die du ausrüsten kannst. Durch deine Benutzung der verschiedenen Waffenarten verbessert sich allmählich deine Beherrschung und verstärkt so den Angriff der jeweiligen Waffenart.

Waffenarten

 Handfeuerwaffen: Trotz ihrer geringen Feuerkraft und begrenzten Reichweite ermöglichen dir Handfeuerwaffen das Erlernen vieler Unterstützerfähigkeiten für besseres Heilen und Buffen sowie schnellere Bewegungen und Skill-Nutzung.

 Schrotflinten: Trotz ihrer geringen Reichweite können Schrotflinten über kurze Distanz verheerende Schäden anrichten. Mit dem großen Streukreis lassen sich mehrere Feinde auf einmal treffen.

 Maschinenpistolen: Maschinenpistolen haben bei ihrer guten Feuerkraft, Reichweite und Magazinkapazität nur wenige Nachteile. Halte einfach die Taste für automatisches Feuern gedrückt. Diese Waffen sind leicht und haben einen großen Wirkungsbereich, was sie zu einer guten Wahl für Anfänger macht. Sie bieten zwar nicht die Feuerkraft, Reichweite und Präzision von Sturmgewehren, wiegen aber weniger und haben eine höhere Feuerrate.

 Sturmgewehre: Sturmgewehre haben bei ihrer guten Feuerkraft, Reichweite und Magazinkapazität nur wenige Nachteile. Halte einfach die Taste für automatisches Feuern gedrückt. Diese Waffen sind eine gute Wahl für Anfänger. Sie bieten eine höhere Reichweite und Präzision als Maschinenpistolen, haben jedoch ein höheres Gewicht.

 Scharfschützengewehre: Mit dem Zielfernrohr der Scharfschützengewehre kannst du Feinde auf große Distanz ausschalten. Doch aufgrund der geringen Nachladegeschwindigkeit und schlechten Feuerrate solltest du mit einem ausgerüsteten Scharfschützengewehr stets Abstand zum Feind wahren.

 Gatling-Geschütze: Die leistungsstarken, automatischen Gatling-Geschütze brauchen lange, bis sie warm werden und schießen, und neigen zum Überhitzen. Wenn es dazu kommt, sind sie zeitweise nicht einsatzfähig. Statt sie nachzuladen, muss man sie abkühlen lassen, um ein Überhitzen zu vermeiden. Während man mit ihnen feuert, kann man sich nur langsam fortbewegen.

 Granatwerfer: Die Explosivgeschosse von Granatwerfern ermöglichen Angriffe auf größere Bereiche. Viele haben eine stark begrenzte Munitionskapazität – ein Nachteil, der durch den potenziellen Explosionsschaden mehr als ausgeglichen wird.

 Schwerter: Diese mächtigen Waffen können nur auf kurze Distanzen eingesetzt werden. Sie sind extrem schwierig zu meistern, weshalb sie sich am besten für Spieler eignen, die sich auf sie spezialisieren möchten. Aber wenn du sie beherrschst und dich nicht treffen lässt, kannst du dich dank der einzigartigen Skills für Schwerter mühelos im Kampf behaupten.

Gegenstände

Stöbere durch die Gegenstände in deinem Inventar. Du kannst jedoch nur die Gegenstände anschauen, die du selbst bei dir trägst. Damit du einen Gegenstand nicht versehentlich in einem der Läden verkaufst, kannst du ihn einfach durch Drücken der Rechten Stick schützen.

Quests

Hier findest du die Infos zu den Quests, die du angenommen hast. Quests lassen sich in fünf Typen einteilen: Hauptquests, Nebenquests, Jagdquests, Spezialgegnerquests und Schatzsuchequests. Wähle einfach eine Quest aus, um ihre Details einzublenden (inklusive der Anforderungen zum Abschluss). Mit Ausnahme der Hauptquests kannst du alle Quests auch aufgeben.

Questtypen

Hauptquests: Diese Quests sind mit der Hauptgeschichte verknüpft und werden daher parallel zu deinen Fortschritten in der Geschichte automatisch verfügbar. Hauptquests kannst du nicht aufgeben.
Nebenquests: Diese Quests kannst du über das Quest-Terminal im Büro des Gouverneurs oder von bestimmten Personen annehmen.
Jagdquests: In diesen Quests musst du bestimmte Ziele jagen und besiegen. Jagdquests übernimmst du von PvP-Mannschaften.
Spezialgegnerquests: In diesen von PvE-Mannschaften erhältlichen Quests musst du Spezialmonster besiegen.
Schatzsuchequests: In diesen von Schatzmannschaften erhältlichen Quests musst du nach einem versteckten Schatz suchen.

Karte

Hier findest du deine aktuelle Position auf der Karte. Auf der linken Seite des Bildschirms sind die Namen aller Kartenblöcke aufgelistet (dieses Feature kannst du mit der -Taste ein-/ausblenden). Hast du einen Ort bereits besucht, kannst du ihn in der Zielortliste auswählen und dich augenblicklich per Schnellreise dorthin begeben. Das Schnellreisen ist auch auf dem Schlachtfeld verfügbar – aber nicht, wenn deine Gruppe gerade kämpft. Legst du ein Ziel auf der Karte fest, erscheint auch eine entsprechende Markierung auf dem eigentlichen Feld.

Community

Hier kannst du andere Charaktere in deine Gruppe aufnehmen sowie die Karten ändern, die bei Online-Interaktionen mit anderen Spielern verwendet werden.

Freundesliste

Hier findest du alle Spieler und Charaktere, mit denen du dich angefreundet hast. Eine Gruppe kann bis zu vier Mitglieder umfassen – inklusive anderer Spieler.

Nachrichten von Freunden anzeigen

Wähle einen Charakter in der Freundesliste aus und drücke die -Taste, um die Nachrichten von diesem Charakter einzublenden. Du kannst diese Nachrichten beliebig oft lesen. Sie werden nach dem ersten Öffnen nicht gelöscht.

Nutzerkarten

Hier kannst du Nutzerkarten für den Online-Handel betrachten und ändern.

Anzeigen

Hier kannst du deine Nutzerkarte ansehen. Die Karteninfos umfassen zehn Seiten und lassen sich mit und bequem durchstöbern.

Bearbeiten

Hier kannst du deine Nutzerkarte bearbeiten. Das Design deines Abzeichens, deine Selbstvorstellung, die Spielerpose und die ArFA-sys-Pose lassen sich so bequem anpassen.

Kartenliste

Hier kannst du die Nutzerkarten einsehen, die du online mit anderen Spielern getauscht hast.

System

In diesem Menü findest du eine breite Palette von Funktionen. Hier kannst du die Spieleinstellungen ändern, das Tutorial sowie die Medaillen, die du dir schon verdient hast, ansehen und dich aus dem Spiel ausloggen.

Optionen

Hier kannst du verschiedene Spieleinstellungen (siehe unten) anpassen.

Optionen

Soundeinstellungen: Hier bestimmst du die Lautstärke für Musik, Soundeffekte und Stimmen. Jeder dieser Werte lässt sich von 0 bis 10 regeln.

Kameraeinstellungen: Hier änderst du die Geschwindigkeit und Drehrichtung der Kamerabewegungen. Das Rotationstempo lässt sich für die horizontale und vertikale Achse der normalen Spielkamera, der Zielkamera und der Zielfernrohrkamera getrennt auf einer Skala von 0 bis 100 festlegen. Die X-Achse und Y-Achse der Kamera kannst du auf Normal oder Umgekehrt einstellen.

Controllereinstellungen: Hier kannst du die Controllervibration ein-/ausschalten und den Steuerungstyp (A, B oder C) für den Controller festlegen. Darüber hinaus lassen sich über die Option „Tastenbelegung“ die Funktionen der einzelnen Tasten ändern.

Blickfeldanzeige-Einst: Hier kannst du die Blickfeldanzeige anpassen. Die Statusanzeige, 3D-Statusanzeige, 3D-Statusanzeige (Gegner), Fadenkreuzanzeige, die Ausrichtung der Minikarte, die Optionen der Log-Anzeige sowie die Anzeige für Medaillen, Minikarte und Schaden lassen sich hier ein- und ausblenden. Darüber hinaus kannst du noch die Zoomeinstellungen der Minikarte auf Weit oder Normal einstellen.

Sonstige Einstellungen: Hier kannst du verschiedene Einstellungen ändern, wie z. B. die Bildschirmhelligkeit (von 0 bis 4), die Textgeschwindigkeit (von 0 bis 4), das Anzeigen der Untertitel (an/aus), den Schwierigkeitsgrad, das Senden der Nutzerkarte (an/aus), das Empfangen von Nutzerkarten (an/aus), das ArFA-sys (für Online-Koop) (an/aus) und den Voicechat (an/aus).

Datenbank

Hier kannst du dir die Tutorials und alle Medaillen anschauen, die du bereits erhalten hast. Die Hilfe ist in die Kategorien Kampf, Welt, System, Menüs und Waffen unterteilt, in denen du alle Erläuterungen zu den Begriffen und Systemen des Spiels findest. Medaillen verdienst du dir durch das Erfüllen bestimmter Anforderungen im Kampf. Insgesamt wartet eine Vielzahl an Medaillen auf dich. Hierzu gehören Angriffsmedaillen, Unterstützermedaillen und Waffenmedaillen. Wenn du eine Anforderung erfüllst und dir die entsprechende Medaille verdienst, werden der Name der Medaille und ihre Anforderungen sichtbar geschaltet.

Ausloggen

Mit dieser Option beendest du das Spiel und kehrst zum Titelbildschirm zurück. Alle erhaltenen Gegenstände und Erfahrungspunkte, die du nicht gespeichert hast, gehen dabei verloren. Auf Seite 8 erfährst du mehr über das Intervall der automatischen Speicherung.

© 2019 BANDAI NAMCO Entertainment Europe S.A.S.